Förderverein Märkisches Museum Witten e.V.
Zusammen für ein lebendiges, attraktives Museum in Witten
 


Der Förderverein Märkisches Museum Witten e.V. hat das Ziel, die Arbeit des Museums in verschiedener Weise zu fördern. Neben finanzieller Unterstützung, z.B. bei der notwendigen Restaurierung von Bildern, sind es vor allem Veranstaltungen und Aktionen im Museum, die uns am Herzen liegen.


Neu zu entdecken: Felix Hollenberg

In der Reihe „Unterm Pusenkoff“ stellt Prof. Volker Lehnert am 12. Januar 2023 um 18.15 Uhr den Radierer Felix Hollenberg vor, einen seltsamen Fall der Kunstgeschichte: Als junger Mann gehörte er als Vor-Expressionist zur Avantgarde der „peintres-graveurs“, gewann auf der Pariser Weltausstellung 1900 eine Goldmedaille, wurde gerühmt - und noch zu Lebzeiten beim großen Publikum vergessen. So wie die Hiesfelder Heide zwischen Sterkrade und Dinslaken, die er so liebte. 1868 in Sterkrade an der Ruhr geboren hat er sich fast sein ganzes Leben lang mit der heimatlichen Landschaft zwischen Ruhrgebiet und Niederrhein beschäftigt, und dies stets im Bewusstsein, dass die fortschreitende Industrialisierung diese Stück für Stück verschlingt und bis zur Unkenntlichkeit verändert. Im Vortrag wird Hollenbergs Beitrag zur Landschaftsradierung um 1900 dargestellt sowie sein künstlerisches Umfeld anhand weiterer, heute weitgehend vergessener Künstler seiner Zeit aufgezeigt. Es gilt, sie wieder neu zu entdecken.
Der Eintritt ist frei, eine Spende ist möglich.



Während des Lockdowns, als keine Veranstaltungen stattfinden konnten, haben wir die digitale Darstellung und Präsentation von Meisterwerken gefördert. Hier finden sie den zweiten Kunstmoment veröffentlicht.






Zur Veranstaltungsreihe „Kunst & Kuchen“  zur Ausstellung von Birgit Werres vom 22. August 2021 ist auch ein Podcast erschienen, den Sie sich hier anhören können => PODCAST


Unsere Planungen für die nächste Vortragsreihe können Sie unter dem Punkt Veranstaltungen und Projekte einsehen.


 UNTERM  PUSENKOFF

Nächster Termin: 

10. November 2022 um 18.15 Uhr

KUNST & KUCHEN

Nächster Termin:



 

Mehr Infos